Fügetechnik IV / Klebtechnik

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 96351

E-Mail

E-Mail
 

Grundlagen und Verfahren der Klebtechnik

Die Vorteile, die das Kleben im Vergleich zu anderen Fügeverfahren bietet, werden vor allem in den Bereichen genutzt, in denen diese Technologie als "Fertigungssystem" verstanden wird, das die Kenntnisse der ingenieurmäßigen und der chemischen bzw. physikalischen Zusammenhänge gleichermaßen voraussetzt. Als Beispiele können die Leichtbaukonstruktionen in der Luft- und Raumfahrtindustrie dienen, die oftmals nur durch das "Kleben" als Fügetechnik ermöglicht werden. Als Alternative zum Schweißen und zu den mechanischen kraft- und formschlüssigen Fügeverfahren hat das Kleben in den vergangenen Jahren bemerkenswert an Bedeutung gewonnen. Die Gründe liegen unter anderem in den zunehmend verwendeten Werkstoffkombinationen und den Möglichkeiten einer Fertigungsautomatisierung. Besonders zu erwähnen sind die hierfür erforderlichen Neu- und Weiterentwicklungen der Klebstoffe.

Im Rahmen der Vorlesung "Grundlagen und Verfahren der Klebtechnik" werden die ingenieurmäßigen Grundlagen der Fertigungstechnologie Kleben vermittelt.

Die Lehrveranstaltung wird jeweils im Wintersemester angeboten und umfasst schwerpunktmäßig folgende Inhalte:

  • Chemische und physikalische Grundlagen von Klebstoffen und deren Haftung;
  • Bindekräfte in Klebungen;
  • Einteilung der Klebstoffarten;
  • Eigenschaften von Klebverbindungen;
  • Kleben von Metall, Kunststoff, Glas und Keramik;
  • Berechnung von Klebverbindungen;
  • Anwendung von FEM in der Klebtechnik;
  • Technologie des Klebens;
  • Kleben in der automatisierten Serienfertigung;
  • Konstruktive Gestaltung von Klebeverbindung;
  • Kombinierte Fügeverfahren: Kleben/Nieten, Kleben/Clinchen, Kleben/Schweißen;
  • Prüfung und Qualitätssicherung;
  • Alterung von Klebverbindungen;
  • Entkleben;
  • Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz beim Umgang mit Klebstoffen;
  • Anwendungsbeispiele.

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 97233

E-Mail

E-Mail
 

Die Veranstaltung "Fügetechnik IV - Grundlagen und Verfahren der Klebtechnik" wird aus Qualitätsverbesserungsmitteln gefördert. Ansprechpartner für die Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel an unserem Institut ist: Alexander Schiebahn

Weitere Informationen bzgl. des Einsatzes von Qualitätsverbesserungsmitteln in der Fakultät für Maschinenwesen erhalten Sie auf den Internetseiten der Fakultät für Maschinenwesen.

 
 

Vorlesungs- und Übungsplan

 

Vorlesungs- und Übungsplan WS 16/17

Die Veranstaltung Fügetechnik 4 - Grundlagen und Verfahren der Klebtechnik findet im Wintersemester 2016/17 statt.

Vorlesungs- und Übungszeit:

Mittwochs 14:00 - 17:00

Beginn:

19.10.2016