Schweißtechnisches Labor für Werkstoffwissenschaftler

Ansprechpartner

Name

Lars Stein

Telefon

work
+49 241 80 96252

E-Mail

E-Mail

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 96280

E-Mail

E-Mail

Ansprechpartner

Name

David Dentzer

(Lehrschweißer)

Telefon

work
+49 241 80 96266
 

Das Labor besteht aus 3 Terminen mit praktischen Übungen je ca. 2 Zeitstunden, einem Termin mit Vorführungen ca. 3 Zeitstunden, an dem weitere industrierelevante Schweißverfahren demonstriert werden.

  1. E-Hand-Schweißen
    • kurze theoretische Einführung
    • Sicherheitsanweisungen
    • Schweißvorführung beim Lehrschweißer
    • Selber schweißen
  2. MSG-Schweißen
    • kurze theoretische Einführung
    • Sicherheitsanweisungen
    • Schweißvorführung beim Lehrschweißer
    • Schweißen mit MSG-Schweißsimulator
    • Selber schweißen
  3. WIG-Schweißen
    • kurze theoretische Einführung
    • Sicherheitsanweisungen
    • Schweißvorführung beim Lehrschweißer
    • Selber schweißen
  4. Demonstration
    • Widerstandsschweißen
    • Laserstrahlschweißen
    • Elektronenstrahlschweißen
    • Unterpulverschweißen, Elektroschlacke- und Elektrogasschweißen

Die Übungen vertiefen und ergänzen die Inhalte der Vorlesung „Fügetechnik I - Grundlagen“. Es stehen insgesamt nur 36 Plätze für Teilnehmer zur Verfügung, weshalb eine verbindliche Anmeldung erforderlich ist. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch der Vorlesung „Fügetechnik I“. Die Gruppengröße ist auf 4 Personen beschränkt, da nur jeweils 2 Übungsplätze zu Verfügung stehen.

Lederhandschuhe und Leder Schürze werden von uns gestellt. Bitte entsprechend angekleidet erscheinen (keine kurze Hose, T-Shirt usw. sondern robuste Kleidung, wie z.B. alte Jeans).
Sollten Fragen zu den einzelnen Themenkreisen auftreten, so können diese in den Sprechstunden geklärt werden.

 

Den genauen Terminplan finden Sie hier oder in den Downloads.

Demonstration

Gregor Gintrowski
Niklas Holtum
Aleksej Senger
Johannes Schäfer

Anmeldung

per e-mail bis zum 28. April 2017
an
mit Vorname, Name, Matr.-Nr., Gewünschte Gruppe (ggf.auch mehrere nach Priorität), Kürzel W für Werkstoffingenieure